Automatische Plugin-Updates wohl ab WordPress 5.5

Während ich diese Zeilen schreibe, steht die Veröffentlichung von WordPress 5.4 kurz bevor. Dabei ist mir ein Feature aufgefallen, welches nun zwar doch nicht in WP 5.4 kommt, aber vermutlich mit WordPress 5.5 in der zweiten Jahreshälfte veröffentlicht wird: automatische Plugin- und Theme-Updates. Bislang bietet WordPress keine automatischen Plugin- und Theme-Updates, zumindest in den Standardeinstellungen. […]

Wir bauen uns eine Vertragsverwaltung (Teil 1)

Mit WP-Wartung24 betreuen wir mittlerweile rund 200 Websites regelmäßig auf Basis unserer Wartungsverträge. Alle diese Verträge beziehen sich auf verschiedene Websites, mit verschiedenen Kunden, mit verschiedenen Tarifen, mit verschiedenen Laufzeiten, teilweise zu speziellen Konditionen (für Web-Agenturen als White-Label gibt es Sonderkonditionen) und ebenso – historisch bedingt – teilweise zu verschiedenen Preisen trotz des gleichen Tarifs. […]

Stolpersteine bei Domainumstellungen durch Themes und Plugins

Im Rahmen des #Projekt26 hatte ich mich bereits vor Kurzem einmal mit URL-Umstellungen – sei es im Rahmen eines Domainwechsels oder zum Beispiel bei SSL-Umstellungen – beschäftigt. Dabei ging es um die besondere Problematik mit dem Plugin „Slider Revolution“, denn das übliche Vorgehen beim Suchen/Ersetzen der URL in der Datenbank führte bei Mediendateien innerhalb dieser […]

Favoriten im Plugin-Verzeichnis: verstecktes Feature zur besseren Plugin-Organisation

Manchmal geschieht es, dass Jahre alte Funktionen einem verborgen bleiben. Man kann sich nun über mich lustig machen, denn ich kannte bis vor Kurzem die „Favoriten“-Funktion des WordPress-Plugin-Verzeichnisses nicht. Diese ist allerdings sehr nützlich bei der täglichen Arbeit und deswegen widme ich ihr diesen Blogartikel im Rahmen des projekt26. Die Favoriten-Funktion des Plugin-Verzeichnisses Das offizielle […]

Revolution Slider 6 und die URL-Umstellung bei Umzug oder SSL-Einrichtung

Das Plugin „Slider Revolution“ (oder auch Revolution Slider) ist eines der bekanntesten und meist genutzten WordPress-Plugins, um Slider für die eigene Website zu erstellen. Gleichzeitig ist das Plugin extrem mächtig im Funktionsumfang. Es ist kostenpflichtig und bei CodeCanyon einzeln zu erwerben (es kostet 29$ einmalige Lizenzkosten). Allerdings wird es in den meisten Fällen nicht einzeln […]

Passwortgeschützte Seiten und Referrer-Policies

WordPress hat eine einfache Methode, einzelne Seiten mit einem Passwort zu schützen. Dabei handelt es sich nicht um einen echten Login (mit unterschiedlichen Login-Daten für diverse Benutzer des Systems), sondern um ein einfaches Passwort (eines für alle), dass den Zugriff auf die Seite vor unbefugten Blicken schützt. Immer wieder gerne wird dabei übrigens übersehen, dass […]

Eine neue Chance: #projekt26 2020

Ziemlich genau 30 Monate ist es nun schon ziemlich ruhig in diesem Blog. Der letzte Beitrag erschien am 30.6.2017 also vor 2,5 Jahren. Damals hatte ich es für ein halbes Jahr geschafft, am Projekt52 teilzunehmen: jede Woche einen neuen Blogbeitrag schreiben und veröffentlichen. Im ersten Halbjahr war ich damit sehr erfolgreich, allerdings musste ich zeitbedingt […]

Animierte GIFs in WordPress: Nicht-animierte Anzeige verhindern

Animierte GIFs sind ein uraltes Dateiformat, dass nach logischen Gesichtspunkten eigentlich schon lange ausgestorben sein müsste. Doch dann kamen die Internet-Memes und Social Media. Und nun nutzt die ganze Welt animierte GIFs. Damit die Animation auch auf einer WordPress-Seite weiterhin funktioniert, muss man nur eine Kleinigkeit beachten.

WordCamp Europe 2017 in Paris – Ein Rückblick

Das WordCamp Europe ist mit knapp 2000 Teilnehmern eines der größten WordCamps der Welt und hat deswegen einen ganz anderen Charme als die „normalen“, lokalen WordCamps (wie zuletzt zum Beispiel in Berlin). Das kann man mögen, muss man aber nicht. Und so gibt es auch nicht wenige WordPresser, denen diese Großveranstaltung zu heftig ist. Für […]

WordPress-Installationen überwachen

Es passiert immer wieder, dass ein Kunde sich meldet, dass die Website nicht mehr richtig funktioniert. Nach eigener Aussage „hat er aber gar nichts gemacht, das war plötzlich so“. Um herauszufinden, was die Ursache für den oder die Fehler auf der Website ist, lohnt es, eine Kontrollmöglichkeit ähnlich einer Log-Datei zu haben. Mit Boardmitteln liefert […]